1.11

Diese Werkvorschriften (WV) stützen sich auf die jeweils gültigen

   - Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB)

   - das Reglement, bzw. die Bedingungen für Netzanschluss, Netznutzung und

     Lieferung elektrischer Energie des Verteilnetzbetreibers (VNB)

 

wie auch auf nachstehende Branchenempfehlungen des VSE:

   - Distribution Code DC-CH [1]

   - Metering Code MC-CH  [2]

   - Handbuch Eigenverbrauchsregelung HER  [3]

   - Handbuch HKN/KEV/EIV/MKV – Prozesse  [4]

   - Empfehlung Netzanschluss von Energieerzeugungsanlagen NA/EEA-CH [5]

   - Arealnetze AN [6]

   - Technische  Regeln für die Beurteilung von Netzrückwirkungen DACHCZ [8]

 

1.12

Die WV ergänzen die Verordnung über elektrische Niederspannungsinstallationen (NIV, SR 734.27) und die Technische Norm für Niederspannungsinstallationen (NIN, SN 411000) und regeln die Erstellung bzw. den Anschluss von Installationen an das Niederspannungsverteilnetz des VNB.

 

1.13

Die folgenden, jeweils gültigen Bestimmungen sind neben NIV und NIN für das Erstellen von elektrischen Installationen verbindlich:

  1. Bundesgesetz betreffend die elektrischen Schwach- und Starkstromanlagen (Elektrizitätsgesetz, EleG); SR 734.0
  2. Verordnung über elektrische Starkstromanlagen (Starkstromverordnung, StV); SR 734.2
  3. Verordnung über elektrische Niederspannungserzeugnisse (NEV); SR 734.26
  4. Verordnung über den Schutz vor nichtionisierender Strahlung (NISV); SR 814.710
  5. Verordnung über elektromagnetische Verträglichkeit (VEMV); SR 734.5
  6. Verordnung über elektrische Leitungen (Leitungsverordnung, LeV); SR 734.31
  7. Verordnung über das Plangenehmigungsverfahren für elektrische Anlagen (VPeA); SR 734.25
  8. Energieverordnung (EnV) SR 730.01
  9. Stromversorgungsgesetz (StromVG); SR 734.7
  10. Stromversorgungsverordnung (StromVV); SR 734.71
  11. weitere einschlägige eidgenössische, kantonale, kommunale sowie vom VNB zusätzlich erlassene Bestimmungen
  12. Normen, Regeln, Richtlinien und Empfehlungen von SEV/Electrosuisse und VSE
  13. Weitere international harmonisierte technische Normen 

1.14

Die Kapitel 8, 9 und 10 der WV enthalten Auszüge aus den „Technischen Regeln zur Beurteilung der Netzrückwirkungen DACHCZ“ [8].

Sie gelten für alle festinstallierten und steckbaren Geräte, welche an den Niederspannungsinstallationen angeschlossen werden.

 

1.15

Massgebend ist die jeweils gültige Fassung der unter 1.11 bis 1.13 aufgeführten Grundlagen.